EEB-EN :: Programm 1.2019

51 Beruf und Ehrenamt IM DIALOG DER KULTUREN Einführungsworkshop zum Umgang mit kultureller Vielfalt Seminar Kulturelle Vielfalt prägt unseren Alltag. Interkulturelle Kompetenz ist daher eine immer wichtiger werdende Schlüsselkompetenz für Alltag und Beruf. Aber nicht immer fühlen wir uns in interkulturellen Situati- onen sicher und es kann zu Missverständnissen und Schwierigkeiten kommen. Doch was ist Kultur überhaupt und was macht (m)eine Kultur aus? Welche Kulturen begegnen uns und wie nehme ich sie wahr? Welche Strategien, Handlungs- und Einstellungsmuster helfen mir bei interkulturellen Begegnungen im Alltag und Berufsleben? Dieser Workshop ist kein kulturspezifischer Workshop. Das heißt, es geht nicht darum, für eine spezifische Kultur „Patentrezepte“ zu erwerben. Der Schwerpunkt des Workshops liegt vielmehr auf einer Sensibilisierung für interkulturelle Kompetenz als reflexive Haltung, die es ermöglicht, auch in unerwarteten, ergebnisoffenen interkulturellen Situationen im Dialog zu bleiben. Er richtet sich an alle Interessierte, die ihren Umgang mit kultureller Vielfalt verstehen, reflektieren und verbessern wollen. Eine hohe kulturelle Vielfalt unter den Teilnehmen- den im Workshop ist erwünscht, weshalb auch Neuzugewanderte ab B1+-Deutschniveau herzlich im Workshop willkommen sind. Inhalte • Kultur und Kulturdimensionen • Kulturelle Wahrnehmung(smuster) • Interkulturelle Kompetenz als Haltung • Eigenkultur und Fremdkultur? • Interkulturelle Missverständnisse • Interkulturelle Kommunikation • Irritationen: Den eigenen sicheren Boden verlassen • Strategien zum Umgang mit kultureller Vielfalt • Nutzen kultureller Vielfalt Arbeitsformen • Impulsvorträge • Plenums-, Gruppen-, Partner- und Einzelarbeit • Kommunikationsübungen, Simulationen, Rollenspiele, Fallarbeit • Diskussion und Reflexion • Kollegiale Fallberatung sprockhövel modul 1: Kurs-Nr.: 19-1-092 Termin: Samstag, 23. Februar, 10:00 – 16:30 Uhr Anmeldung: bis 15. Februar modul 2: Kurs-Nr.: 19-1-093 Termin: Samstag, 18. Mai, 10:00 – 16:30 Uhr Anmeldung: bis 10. Mai Für beide Kurse: Ort: IGM Bildunszentrum Otto-Brenner-Str. 100, 45549 Sprockhövel Kosten: 10,– e pro Modul Referentin: Miriam Venn, Inter- kulturelle Trainerin, Sprockhövel Verantwortlich: Katharina Arnoldi TN-Zahl: min. 8/max. 16 gefördert Über KommAn NRW In Kooperation mit dem Kommunalen Integrationszentrum im Ennepe-Ruhr-Kreis und der Flüchtlingshilfe Sprockhövel >HINWEIS: Die Module bauen aufeinander auf, sind aber auch separat buchbar. Teilnehmende aus Modul 1 werden bei der Anmeldung für Modul 2 vorrangig behandelt. Sollten weitere Plätze frei sein, werden diese nach Reihen- folge der Anmeldung vergeben.

RkJQdWJsaXNoZXIy NDcxMjk=