EEB-EN :: Programm 1.2022

9 Religion und Spiritualität . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . gevelsberg Kurs-Nr.: Anmeldung s.u. Termin: Donnerstag, 31. März, 15:00 – ca. 16:00 Uhr Ort: Ev. Jakobus-Kirche Schulstraße 3 58339 Breckerfeld Kosten: Eintritt frei – um eine Spende zugunsten der Diakonie wird gebeten referentin: Irmgard Niebuhr, Kirchenpädagogin Verantwortlich: Matthias Kriese TN-Zahl: min. 5 / max. 15 Anmeldung: Irmgard Niebuhr i.niebuhr@web.de Tel. 02333 4955 wege gehen – erkundung der jakobus-kirche breckerfeld Kirchenführung Die evangelische Jakobus-Kirche Breckerfeld ist eine Pilgerkirche am Jakobsweg aus dem frühen 15. Jahrhundert und zudem die einzige gotische Basilika Westfalens. Sie beherbergt einen viel beachteten Schnitzaltar eines unbekannten Lübecker Künstlers, geschaffen um 1510. Im Zentrum des dreiteiligen Flügelaltars finden wir neben Maria zu ihrer Rechten Jakobus d. Ä., den Namenspatron der Kirche und Schutzheiligen der Pilger. Darüber hinaus sind die Figuren von zwölf weiblichen Heiligen auf den Seitenflügeln kunsthistorisch und theologisch interessant. In der Kirchenführung wollen wir den Wegen der Pilger in Vergangenheit und Gegenwart sowie den eigenen Wegen nachspüren und dabei einigen Figuren des Schnitzaltars unsere Stimme „leihen“, indem wir kurze Texte über ihre Lebens-Wege lesen. Nach der Führung besteht die Möglichkeit, uns bei einer Tasse Kaffee über das Erlebte auszutauschen. In Kooperation mit der Ev. Jakobus-Kirchengemeinde Breckerfeld

RkJQdWJsaXNoZXIy NDcxMjk=