EEB-EN :: Programm 1.2022

programm 1.2022 Evangelische Erwachsenenbildung Ennepe-Ruhr

gesCHäfTssTeLLe Potthoffstraße 40 58332 Schwelm >telefon 02336 40 03 44 Fax 02336 40 03 55 erwachsenenbildung@kirche-hawi.de BÜrOZeITen & BeraTung montags bis donnerstags 8:00 – 12:30 Uhr freitags 8:00 – 10:00 Uhr BILdungskOOrdInaTIOn & verWaLTung Petra Syring 02336 40 03 44, syring@kirche-hawi.de verWaLTung Petra Mankel 02336 40 03 49, mankel@kirche-hawi.de BILdungsreferenTIn Hanna Schuppert, M.A. (z.Zt. in Elternzeit) 02336 40 03 41 hanna.schuppert@kirche-hawi.de BILdungsreferenT Matthias Kriese, M.A. 02336 40 03 47 m.kriese@kirche-hawi.de Vorsitzende der arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung Pfarrer Ortwin Pfläging | 0202 5288096 Mediothek des Kirchenkreises Schwelm Potthoffstraße 40, 58332 Schwelm Ulrike Köttgen, Sabine Placke | 02336 40 03 15 mediothek@kirchenkreis-schwelm.de www.eeb-en.de sO erreICHen sIe uns Evangelische Erwachsenenbildung Ennepe-Ruhr www.eeb-en.de

3 Inhalt Vorwort ........................................................................................ 05 Religion und Spiritualität .................................................. 06 Familie, Gesellschaft und Kultur .................................... 10 Gesundheit und Bewegung . ............................................. 24 Beruf und Ehrenamt . ............................................................ 40 Sprachen . .................................................................................. 46 Computer und Medien ......................................................... 52 Termine ................................................................................ 72 - 76 Allgemeine Hinweise . ........................................................... 77 Allgemeine Geschäftsbedingungen . .............................. 78 Anmeldung . .............................................................................. 81 Impressum Redaktion: EEB EN, Matthias Kriese, Petra Syring Satz: a+ design, Antje Solenski // Druck: Druckerei Uwe Nolte, Iserlohn // Auflage: 4.000 | Stand: Dezember 2021 Bilder: EEB EN; 123RF Lizenzfreie Bilder: wavebreakmediamicro/rawpixel (Montage, S. 1); sinhyu (S. 6); tomertu (S. 10/S.40); tieury (S. 24); edhar (S.46); damedeeso (S. 50); RefatMamutov (S. 78). Bankverbindung Ev. Kirchenkreis Schwelm, IBAN DE57 3506 0190 2001 1260 51 KD-Bank eG – Bank für Kirche und Diakonie, BIC GENODED1DKD Verwendungszweck: Kurs-Nummer + Nachname des/der Teilnehmer*in > Die EU-DSGVO ist mit dem 25.05.2018 in Kraft getreten. Da uns am Schutz Ihrer Daten viel liegt, möchten wir Sie hiermit darüber informieren, dass wir Ihre Kontaktdaten gespeichert haben, um Ihnen 2 x jährlich das Veranstaltungsprogramm zukommen zu lassen. Möchten Sie aus dem Verteiler entfernt werden, melden Sie sich bitte bei uns.

4 // Programm 2022-1 UNSER GÜTESIEGEL Die EEB EN als Regionalstelle des Evangelischen Erwachsenenbildungswerkes Westfalen und Lippe e.V. richtet ihre Arbeit an den Qualitätsstandards des Gütesiegelverbundes aus. Gerne nehmen wir Ihre Anregungen, Lob und Kritik auf, um die Angebotspalette und die Qualität unserer Angebote beständig zu verbessern. Die Zufriedenheit der Teilnehmenden hat für uns einen hohen Stellenwert. Wir beraten Sie in Fragen der Weiterbildung. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Die REGIONALSTELLE EEB EN Die Evangelische Erwachsenenbildung Ennepe-Ruhr ist eine Regionalstelle des Evangelischen Erwachsenenbildungswerkes Westfalen und Lippe e.V., einer nach demWeiterbildungsgesetz NRW anerkannten und geförderten Einrichtung der Weiterbildung.

5 Vorwort Liebe Leser*innen! Jesus Christus spricht: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen. Johannes 6,37 ... so heißt es in der Jahreslosung für das Jahr 2022, welches nun vor uns liegt. Ich gebe es zu: Bei meinen ersten Gedanken zu diesem Spruch sah ich mich bei einer unserer Veranstaltungen an einer Eingangstür stehend, Impfnachweise kontrollierend und eine Person ohne Nachweis wieder nach Hause schickend. Ja, unser Alltag wird mehr und mehr von der Unterscheidung Geimpft, Genesen oder nichts von dem geprägt. Es wird sortiert und ggf. abgewiesen. Ob wir wollen oder nicht, wir befinden uns selbst stets irgendwo in dieser Gemengelage: Wir kategorisieren, bewerten, schließen aus oder auch nicht und werden selbst eingeordnet. Wohl ist uns allen nicht so recht dabei. Wir alle suchen nach geeigneten Maßstäben und nach Ansätzen für deren praktische Umsetzung. Wie tröstlich, dass uns in diesemWort für das kommende Jahr zugesagt wird, dass es bei Gott keine Unterscheidungen gibt und wirklich jede*r bedingungslos angenommen ist. Es ist mittlerweile schon das dritte Jahr, in dem uns die Pandemie beschäftigt, unseren Alltag durcheinanderwirft und auch sicher Geglaubtes infrage stellt. Wenn dies geschieht – sicher Geglaubtes infrage gestellt wird – ist es umso wichtiger, sich mit den neuen Gegebenheiten und Anforderungen auseinander- zusetzen. Es ist wichtig, Pläne zu entwickeln – Pläne für die eigene Person aber auch für die gesellschaftlichen Zusammenhänge und Abläufe. Es ist Denkarbeit gefragt, Meinungsbildung, Planung! Wir hoffen, Ihnen mit unseren Angeboten in diesem Halbjahr Unterstützung geben zu können bei der Auseinandersetzung und in der Gedankenarbeit zu unterschiedlichsten Themen und Fragestellungen, bei der Entwicklung neuer Denkansätze, hilfreicher Ideen und Vorstellungen. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Durchstöbern unseres Heftes. Im Namen meiner Kolleginnen Petra Syring, Petra Mankel und Hanna Schuppert grüße ich Sie herzlich,

& religsiop niritualität religion und spiritualität Zu glauben ist schwer, nichts zu glauben ist unmöglich. Victor Hugo

7 Religion und Spiritualität . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . hattingen kurs-Nr.: Anmeldung s.u. Termine: 8 x donnerstags, jeweils 18:30 – 20:00 Uhr Kurs A: 20. Januar bis 10. März Kurs B: 28. April bis 23. Juni Ort: Küsterhaus, Zentrum für Spiritualität und Kultur Burgstraße 3, 45527 Hattingen Kosten: 70,– e je Kurs leitung: Carmen Meiswinkel, lehrautorisierte Kontemplations- und Meditationslehrerin, Theologin, Hattingen Info/Anmeldung: Carmen Meiswinkel, 0176 47699041, www.carmen-meiswinkel.com www.malschule-carmen- meiswinkel.de EIN- UNDWEITERFÜHRUNG IN DIE MEDITATION UND KONTEMPLATION* Die Meditation und Kontemplation ist ein ganzheitlicher Übungs- und Erfahrungsweg aus der Tradition der christlichen Mystik und östlicher Praxis. Die Abende laden ein, die Meditation zu üben, Ruhe zu finden und sich auf den Weg zum wahren Selbst, zum Urgrund und zum anderen Menschen zu begeben. Das ermöglicht den Teilnehmenden nicht nur in der Stille, sondern auch mitten im Alltag eine lebendige Entfaltung der eigenen schöpferischen Mitte. > Für Neueinsteiger*innen sind Einführungen in die Meditation möglich. Wer dies wahrnehmen möchte, wird gebeten, vorher bei Frau Meiswinkel anrufen und schon um 18.00 Uhr zu erscheinen. In Kooperation mit dem Zentrum für Spiritualität und Kultur der Ev. Kirchengemeinde Welper-Blankenstein * keine Veranstaltung nach dem Weiterbildungsgesetz CIRCLE DANCE* Meditatives Tanzen Ausgeglichenheit und Ausstrahlung, Kraft und Lebensfreude, Konzentration und Leistungsfähigkeit schöpfen wir aus unserer inneren Quelle. Und die gilt es zu nähren – zum Beispiel mit Circle Dance. Meditatives Tanzen verbindet uns mit uns selbst und mit anderen, harmonisiert, bringt zur Ruhe, lässt uns auf das Göttliche besinnen. Circle Dance schenkt frische Energie und lässt das Herz tanzen. In den „Dancing Circles“ tanzen wir ruhige und temperamentvolle Tänze zu Musik verschiedener Kulturen. Wir beschäftigen uns mit Tänzen von Nanni Kloke, Friedel Kloke-Eibl, Anastasia Geng, Amei Helm und anderen. Durch Musik und bewusste Bewegung erhalten Sie Stärkung für sich, für Ihre innere Gesundheit und für die alltäglichen Anforderungen in Familie und Beruf. * keine Veranstaltung nach dem Weiterbildungsgesetz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . schwelm Kurs A-Nr.: 22-1-006 Termine: 10 x mittwochs, jeweils 10:00 – 11:30 Uhr, ab 19. Januar Kurs b-Nr.: 22-1-007 Termine: 10 x mittwochs, jeweils 10:00 – 11:30 Uhr, ab 27. April Kosten: 80,– e je Kurs Ort: Paulus-Gemeindehaus Oberloh 14, 58332 Schwelm Referentin: Karin Erfurth, Circle Dance Lehrerin Verantwortlich: Matthias Kriese TN-Zahl: min. 10 / max. 10 Anmeldung: ab sofort

8 // Religion und Spiritualität Programm 2022-1 Evangelische Erwachsenenbildung Ennepe-Ruhr DAS GLAUBENSBEKENNTNIS – VERSTEHEN, WAS HIER BEKANNTWIRD Glaubensgespräche in der Lukaskirche Im Jahr 2021 ist von Okko Herlyn ein neues Buch erschienen: „Das Glaubensbekenntnis. Verstehen, was wir bekennen.“ Das Buch soll die Grundlage für die Glaubensgespräche in der Lukaskirche sein. Es wird allen Teilnehmenden kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Veranstaltungen sind offen für alle Interessierten mit oder ohne kirchlichen Hintergrund, für Glaubende und Suchende, Fragende und Zweifelnde. Die Evangelische Kirchengemeinde Gevelsberg lädt in bewährter Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung im Ev. Kirchenkreis Schwelm hierzu ein. Pfarrer Uwe Hasenberg moderiert die Gespräche in der Lukaskirche, Wittener Straße 100, Gevelsberg, Telefon-Nr. 02332 10004. Diese Veranstaltungen stellen die Fortsetzung der Reihe aus dem 2. Halbjahr 2021 dar. 9. Gespräch „Gelitten unter Pontius Pilatus“ 10. Gespräch „Gekreuzigt, gestorben und begarben, hinabgestiegen in das Reich des Todes“ 11. Gespräch „Am dritten Tage auferstanden von den Toten“ 12. Gespräch „Aufgefahren in den Himmel; er sitzt zur Rechten Gottes des allmächtigen Vaters“ 13. Gespräch „Von dort wird er kommen, zu richten die Lebenden und die Toten“ 14. Gespräch „Ich glaube an den Heiligen Geist“ 15. Gespräch „Die heilige christliche Kirche, Gemeinschaft der Heiligen“ 16. Gespräch „Vergebung der Sünden“ 17. Gespräch „Auferstehung der Toten und das ewige Leben“ 18. Gespräch Abschluss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . gevelsberg Kurs-Nr.: ohne Anmeldung Termine: jeweils mittwochs, 12. Januar bis 23. März von 19:30 – 21:00 Uhr Ort: Lukaskirche Wittener Straße 100 58285 Gevelsberg Kosten: keine referent: Pfarrer Uwe Hasenberg Verantwortlich: Matthias Kriese TN-Zahl: keine Begrenzung Anmeldung: keine Anmeldung erforderlich In Kooperation mit der Ev. Kirchengemeinde Gevelsberg

9 Religion und Spiritualität . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . gevelsberg Kurs-Nr.: Anmeldung s.u. Termin: Donnerstag, 31. März, 15:00 – ca. 16:00 Uhr Ort: Ev. Jakobus-Kirche Schulstraße 3 58339 Breckerfeld Kosten: Eintritt frei – um eine Spende zugunsten der Diakonie wird gebeten referentin: Irmgard Niebuhr, Kirchenpädagogin Verantwortlich: Matthias Kriese TN-Zahl: min. 5 / max. 15 Anmeldung: Irmgard Niebuhr i.niebuhr@web.de Tel. 02333 4955 wege gehen – erkundung der jakobus-kirche breckerfeld Kirchenführung Die evangelische Jakobus-Kirche Breckerfeld ist eine Pilgerkirche am Jakobsweg aus dem frühen 15. Jahrhundert und zudem die einzige gotische Basilika Westfalens. Sie beherbergt einen viel beachteten Schnitzaltar eines unbekannten Lübecker Künstlers, geschaffen um 1510. Im Zentrum des dreiteiligen Flügelaltars finden wir neben Maria zu ihrer Rechten Jakobus d. Ä., den Namenspatron der Kirche und Schutzheiligen der Pilger. Darüber hinaus sind die Figuren von zwölf weiblichen Heiligen auf den Seitenflügeln kunsthistorisch und theologisch interessant. In der Kirchenführung wollen wir den Wegen der Pilger in Vergangenheit und Gegenwart sowie den eigenen Wegen nachspüren und dabei einigen Figuren des Schnitzaltars unsere Stimme „leihen“, indem wir kurze Texte über ihre Lebens-Wege lesen. Nach der Führung besteht die Möglichkeit, uns bei einer Tasse Kaffee über das Erlebte auszutauschen. In Kooperation mit der Ev. Jakobus-Kirchengemeinde Breckerfeld

& kultur familie, gesellschaft & kultur famili ge esellschaft Anders Denkende sind oft ganz anders als wir denken. Ernst Ferstl

11 Familie, Gesellschaft und Kultur famILIendynamIken erkennen und sICH seLBsT Besser versTeHen »Ich werde nie so wie meine Mutter / wie mein Vater!« Schwierige Lebenssituationen oder gesundheitliche Probleme werden üblicherweise betrachtet als Phänomene, die in dem betroffenen Menschen begründet liegen wie z.B. Biographie, Lebenswandel, körperliche Konstitution. Der systemische Ansatz betrachtet, wie der Name schon erwarten lässt, nicht den Einzelnen, sondern das System, in dem er*sie lebt bzw. aus dem er*sie hervorgegangen ist: die Familie. In jedem System gibt es Dynamiken, die die Verbindungen zwischen den Mitgliedern prägen. Das, was zwischen den Mitgliedern eines Systems ausgetauscht wird, ob und auch wie sie in Kontakt miteinander sind, ist abhängig von den Kräften, die in dem jeweiligen System wirken. Ein Erkennen dieser Dynamiken, die außerhalb der bewussten Wahrnehmung wirken, führt zu mehr Verständnis für das eigene Verhalten und Handeln sowie für das der anderen. Und letztlich ist jeder von uns Mitglied eines Familiensystems... >Die Veranstaltungen sind auch als Online-Seminar möglich, sollten wir Präsenzkurse zu dem Zeitpunkt nicht durchführen können! . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SChWElM / WEttER / WIttEn KuRS-nR.: 22-1-009 TermIn: Donnerstag, 3. Februar, 10:30 – 12:00 Uhr OrT: Haus der Kirche Potthoffstr. 40, 58332 Schwelm KuRS-nR.: 22-1-010 TermIn: Dienstag, 8. Februar, 10:30 – 12:00 Uhr OrT: Ev. Gemeindehaus Wengern, Trienendorfer Str. 24, 58300 Wetter KuRS-nR.: 22-1-011 TermIn: Montag, 14. März, 10:30 – 12:00 Uhr OrT: FreiRaum Annen, Westfeldstraße 80, 58453 Witten kurs-nr.: 22-1-012 TermIn: Montag, 2. Mai, 18:00 – 19:30 Uhr OrT: Haus der Kirche, Potthoffstr. 40, 58332 Schwelm FüR allE SEMInaRE kOsTen: 15,– E proVeranstaltung referenTIn: Christel Bücker, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Ennepetal veranTWOrTLICH: Petra Syring Tn-ZaHL: min. 4 / max. 9 anmeLdung: ab sofort > alternativ auch online! Brauchen Sie dabei unterstützung? Sprechen Sie uns gerne an für eine individuelle Beratung.

12 // Familie, Gesellschaft und Kultur Programm 2022-1 Evangelische Erwachsenenbildung Ennepe-Ruhr »Meine innere Familie und mein Selbst« Achtsamer Umgang mit meiner inneren Familie Unsere Familie prägt uns mehr als wir denken. Um in unserer äußeren Familie und später auch in der äußeren Welt (Schule, Beruf, usw.) zurecht zu kommen, entwickeln sich in uns ganz individuelle, innere Persönlichkeitsanteile, wie das innere Kind, innere Kritiker, innere Beschützer, innere Antreiber usw. Mit diesen Anteilen sind Körperempfindungen, Gefühle aber auch Verhaltensmuster verbunden, die uns ggf. das Leben schwer machen und möglicherweise zum Burnout oder gar z.B. in die Depression führen können. Selten ist uns bewusst, wie stark diese innere Familie (inneren Anteile) unser Leben beeinflusst. Der erste Schritt ist, sich seiner inneren Anteile bewusst zu werden. Je mehr ich sie erforsche und ihre meist auch positiven Absichten erkenne, umso achtsamer und akzeptierender kann ich ihnen und mir SELBST begegnen und Verhaltensänderungen vornehmen. So kann ich immer mehr aus meinem „höheren SELBST“ heraus agieren und schädliche Verhaltensweisen verändern. Ein Weg dahin soll in diesem interaktiven Impulsvortrag aufgezeigt werden, der sich an dem Modell des Inneren Familien Systems (IFS) nach Richard Schwartz und an die systemische Arbeit mit Persönlichkeitsanteilen von Tom Holmes anlehnt. Für wen ist der Kurs geeignet? Für alle, die einen ersten Einblick in das Modell des Inneren Familien Systems bekommen wollen und offen für eine diesbezügliche Selbstreflexion und Achtsamkeitsübungen sind. >Die Veranstaltungen sind auch als Online-Seminar möglich, sollten wir Präsenzkurse zu dem Zeitpunkt nicht durchführen können! . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . schwelm Kurs-Nr.: 22-1-013 Termin: Freitag, 4. Februar, 16:00 – 18:15 Uhr Ort: Haus der Kirche Potthoffstr. 40, 58332 Schwelm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . witten Kurs-Nr.: 22-1-014 Termin: Freitag, 13. Mai, 16:00 – 18:15 Uhr Ort: FreiRaum Annen Westfeldstraße 80, 58453 Witten für beide seminare Kosten: 22,– E proVeranstaltung Referentin: Marlies Grasmann, Dipl. Informatikerin (FH) und B.A. Soziale Verhaltenswissenschaften, Gevelsberg Verantwortlich: Petra Syring TN-Zahl: min. 4 / max. 9 Anmeldung: ab sofort > alternativ auch online! Brauchen Sie dabei Unterstützung? Sprechen Sie uns gerne an für eine individuelle Beratung.

13 Familie, Gesellschaft und Kultur Schläfst du schon oder grübelst du noch? Mit Achtsamkeit zum guten Schlaf Die Evolution hat sich etwas dabei gedacht, dass wir fast ein Drittel unseres Lebens verschlafen. Was passiert in dieser Zeit? Auf Dauer gefährdet Schlafmangel unsere Gesundheit. Unsere digitalisierte, immer schneller getaktete Welt produziert Stress und Rastlosigkeit während des Tages. Auch am Abend ist unser Kopf noch voller belastender Gedanken und Gefühle. Das Grübeln hindert uns immer mehr den guten Schlaf zu finden. In demWorkshop lernen wir in einem Impulsvortrag die Geheimnisse des guten Schlafes theoretisch kennen und bereiten uns mit Achtsamkeitsübungen praktisch darauf vor. • Warum schlafen wir eigentlich? • Wieviel Schlaf brauche ich? • Welche Rolle spielen die Träume? • Was bedeutet Schlafhygiene? • Wie kann ich meine Schlafqualität verbessern? • Wie kann Achtsamkeit dabei helfen? Für wen ist der Kurs geeignet? Teilnehmen können alle, die Theoretisches und Praktisches über Achtsamkeit und Schlaf erfahren möchten. Dieser Kurs ersetzt keine medizinische oder therapeutische Behandlung. Er ist als Präventionsmaßnahme gedacht. >Die Veranstaltungen sind auch als Online-Seminar möglich, sollten wir Präsenzkurse zu dem Zeitpunkt nicht durchführen können! . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . schwelm Kurs-Nr.: 22-1-015 Termin: Freitag, 11. Februar, 16:00 – 18:15 Uhr Ort: Haus der Kirche Potthoffstr. 40, 58332 Schwelm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . witten Kurs-Nr.: 22-1-016 Termin: Freitag, 6. Mai, 16:00 – 18:15 Uhr Ort: FreiRaum Annen Westfeldstraße 80, 58453 Witten für beide seminare Kosten: 22,50 E pro Seminar Referentin: Marlies Grasmann, Resilienztrainerin, Gevelsberg Verantwortlich: Petra Syring TN-Zahl: min. 4 / max. 8 Anmeldung: ab sofort > alternativ auch online! Brauchen Sie dabei Unterstützung? Sprechen Sie uns gerne an für eine individuelle Beratung.

14 // Familie, Gesellschaft und Kultur Programm 2022-1 Evangelische Erwachsenenbildung Ennepe-Ruhr > alternativ auch online! Brauchen Sie dabei Unterstützung? Sprechen Sie uns gerne an für eine individuelle Beratung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . schwelm / online Kurs-Nr.: 22-1-017 Termine: 5 x mittwochs, 16. Februar bis 16. März jeweils 10:30 – 12:00 Uhr Ort: Haus der Kirche Potthoffstr. 40, 58332 Schwelm Kosten: 75,– E Referentin: Christel Bücker, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Ennepetal Verantwortlich: Petra Syring TN-Zahl: min. 4 / max. 9 Anmeldung: ab sofort Sag JA zu DIR Von Selbstkritik zu gesunder Selbstliebe „Möchten Sie „Ihr SELBST“ als Ihre Frau / Ihren Mann annehmen und die Treue versprechen in guten wie in schlechten Tagen?“ JA, ICHWILL ! Lassen Sie uns gemeinsam schauen nach Wegen zum Ja. „Deine Nase ist zu groß. So wie du aussiehst, brauchst du dich nicht wundern. Deine Freundin ist viel hübscher. Du bist nicht schlau genug. Du weißt zu wenig ...“ So ähnlich plappert eine Stimme in uns unentwegt. Die Stimme in uns ist selten freundlich. Stattdessen donnert sie uns nahezu ohne Unterlass Kritik, Verurteilungen, Vorwürfe entgegen. Das wirkt sich aus auf unser Fühlen. Und dieses Fühlen transportieren wir nach außen und ziehen Situationen in unser Leben, die genau das bestätigen, nicht schlau genug, nicht hübsch genug, nicht richtig … . Für ein glückliches Leben bedarf es ein JA zu uns selbst. Es gibt Wege zum JA: Klarheit über eigene Bedürfnisse hilft ebenso wie Verständnis und Mitgefühl. Lassen Sie sich einladen auf diesen Weg, der zu persönlicher Freiheit und Glück führt.

15 Familie, Gesellschaft und Kultur Einführung in die Psychokinesiologie Bewusst sein – Glück leben Eigene Muster entdecken Ja! Jeder Mensch wünscht sich Glück! Wenn mein Chef mich nicht immer wütend machen würde, könnte ich glücklich sein. Wenn ich einen anderen Partner oder eine andere Kollegin hätte, könnte ich glücklich sein. Wenn ... Viele Menschen haben die Vorstellung, dass ihr bewusster Wille bestimmt, wie sie sich verhalten. Doch zum größten Teil bestimmt unser Unterbewusstes über unser Handeln. In jedem von uns wirken Muster, die uns immer wieder auf eine bestimmte Weise verhalten lassen, die sich manchmal wesentlich von dem unterscheidet, was wir uns wünschen. Manche dieser Muster stehen uns imWeg, hindern uns an der Erfüllung unseres Glücks. Mit der Psychokinesiologie lassen sich diese Muster herausfinden und durch neue ersetzen. Wie das funktioniert, das erfahren Sie in dieser Informationsveranstaltung. Der Muskeltest wird gezeigt, was sich damit alles testen lässt und wie die Psychokinesiologie damit arbeitet. >Die Veranstaltungen sind auch als Online-Seminar möglich, sollten wir Präsenzkurse zu dem Zeitpunkt nicht durchführen können! . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . schwelm Kurs-Nr.: 22-1-018 Termin: Donnerstag, 24. Februar, 10:30 – 12:00 Uhr Ort: Haus der Kirche Potthoffstr. 40, 58332 Schwelm Kurs-Nr.: 22-1-019 Termin: Dienstag, 19. April, 18:00 – 19:30 Uhr Ort: Haus der Kirche Potthoffstr. 40, 58332 Schwelm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . witten Kurs-Nr.: 22-1-020 Termin: Montag, 13. Juni, 10:30 – 12:00 Uhr Ort: FreiRaum Annen Westfeldstraße 80, 58453 Witten für alle seminare Kosten: 15,– E pro Seminar Referentin: Christel Bücker, Heilpraktikerin für Psycho- therapie, Ennepetal Verantwortlich: Petra Syring TN-Zahl: min. 4 / max. 9 Anmeldung: ab sofort > alternativ auch online! Brauchen Sie dabei Unterstützung? Sprechen Sie uns gerne an für eine individuelle Beratung.

16 // Familie, Gesellschaft und Kultur Programm 2022-1 Evangelische Erwachsenenbildung Ennepe-Ruhr > alternativ auch online! Brauchen Sie dabei Unterstützung? Sprechen Sie uns gerne an für eine individuelle Beratung. Achtsamer Umgang mit Digitalen Medien und Fake-news In Zeiten des Digitalen Wandels und mit Hilfe Sozialer Medien verbreiten sich Nachrichten in rasanter Geschwindigkeit. Vielen Produzenten solcher Nachrichten scheint die Verpackung wichtiger zu sein als der Inhalt. Oft wird man mit Phrasen, hübsch verpackten Halbwahrheiten oder gar mit Fake News und Hatespeech konfrontiert. Lernen Sie in diesemWorkshop die wichtigsten Qualitätskriterien kennen, um schneller und klarer die Spreu vomWeizen trennen zu können. • Was sind Fakenews? • Wie entstehen sie? • Was ist vertrauenswürdig? • Was beeinflusst unsere Wahrnehmung? • Wie gehe ich achtsam damit um? • Wie filtere ich Unseriöses heraus? • Wie und wo kann ich Nachrichten auf Glaubwürdigkeit prüfen lassen? Die virtuelle Realität nimmt immer mehr Einfluss auf die wirkliche Realität. Das kann gefährlich werden aber auch Chancen bergen. Umso wichtiger wird es diese virtuelle Realität kritisch und achtsam zu betrachten. In Zeiten von Filterblasen und „Bot-Armeen“ wird ein bewusster Umgang mit den Digitalen Medien unumgänglich. Dieser Workshop möchte Sie dafür sensibilisieren und Ihren achtsamen Blick dafür schärfen. >Dazu werden imWorkshop praktische Übungen durchgeführt. Bitte bringen Sie für die Übungen möglichst Ihren eigenen Laptop, TabletodereinSmartphonemit,sofernSiepersönlichvorOrtteilnehmen. Sollten Sie online teilnehmen, wäre ein zweiter Bildschirm von Vorteil oder ein separates Gerät (neben dem Gerät von dem Sie per Zoom zu geschaltet sind) wie z.B. ein Smartphone oder eine Tablet. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . schwelm / online Kurs-Nr.: 22-1-021 Termin: Freitag, 4. März, 16:00 – 18:15 Uhr Ort: Haus der Kirche Potthoffstr. 40, 58332 Schwelm oder online . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . witten Kurs-Nr.: 22-1-022 Termin: Freitag, 10. Juni, 16:00 – 18:15 Uhr Ort: FreiRaum Annen Westfeldstraße 80, 58453 Witten für beide seminare Kosten: 22,50 E pro Seminar Referentin: Marlies Grasmann, Resilienztrainerin, Gevelsberg Verantwortlich: Petra Syring TN-Zahl: min. 4 / max. 9 Anmeldung: ab sofort

17 Familie, Gesellschaft und Kultur > InkLusIv exkursIOn – naTurfÜHrung »denWaLd mIT aLLen sInnen erLeBen« angebot für Familien mit Kindern sowie Menschen mit und ohne Behinderungen Die Naturführung ist eine fröhliche Mischung aus Naturkunde und Erlebnispädagogik. Das Ziel ist es, am kleinen Alltäglichen die großen Zusammenhänge in der Natur erfahrbar zu machen: Mit den Sinnesorganen Bäume, Sträucher und Kräuter schmecken, riechen und fühlen können. U.a. werden Tierspuren entdeckt, welche Tiere wohnen überhaupt imWald und wie fühlen sie sich an? Kooperationsveranstaltung mit dem Regionalverband RVR . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . WIttEn kurs-nr.: 22-1-023 TermIn: Dienstag, 26. April, 10:00 bis max. 12:15 Uhr kurs-nr.: 22-1-024 TermIn: Freitag, 13. Mai, 10:00 bis max. 12:15 Uhr OrT/TreffpunkT: Parkplatz am Hohenstein neben dem Streichelzoo, Hohenstein 32, 58453 Witten kOsTen: 7,50 E proVeranstaltung 4,– E ermäßigt referenT: Dirk Bruszies veranTWOrTLICH: Petra Syring Tn-ZaHL: max. 10 anmeLdung: 1 Woche vorher Der christliche Buchladen in Ihrer nähe Bücher zum leben & Glauben taufkerzen original herrnhuter Sterne Bibeln für Kinder und Erwachsene Karten und Geschenke mit Stil burgstraße 3 | hattingen-blankenstein mo - sa 15.00 - 18.00 uhr | telefon 02324 / 3 21 77

18 // Familie, Gesellschaft und Kultur Programm 2022-1 Evangelische Erwachsenenbildung Ennepe-Ruhr . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . bremerhaven Kurs-Nr.: 22-1-004 Termin: Donnerstag, 28. April bis Samstag, 30. April Ort: Adena Hotel Bremerhaven, Am Leher Tor 2 27568 Bremerhaven Abfahrt: 28. April, 10:00 Uhr, Haus der Kirche, Potthoffstr. 40, 58332 Schwelm Rückkehr: 30. April, ca. 20:00 Uhr s.o. Kosten: 395,– € pro Person im DZ / 475,– € im EZ Führungen: Hafenrundfahrt HafenBus; Klimahaus Bremerhaven, Auswandererhaus Bremerhaven Verantwortlich: Matthias Kriese TN-Zahl: min. 12 / max. 14 Anmeldung: ab sofort – Bitte separaten Flyer anfordern! BREMERHAVEN – KLIMAWANDEL UND WANDERUNGSBEWEGUNGEN Exkursion Bremerhaven ist mit seinem Überseehafengebiet eine der größten Hafenstädte Europas. Gelegen an der Wesermündung in die Nordsee genießen Besucherinnen und Besucher der Seestadt maritimes Ambiente. Vor allem bei einem Bummel auf dem Weserdeich lässt sich die Atmosphäre Bremerhavens erleben. Wir werden einige der interessantesten Ausstellungen der Stadt mit dem thematischen Fokus weltweites Klima, Klimawandel und Wanderungsbewegungen besuchen. Hierzu werden uns fachkundige Museumsführer vor Ort begleiten und mit uns diskutieren. Abgerundet wird das Programm durch eine etwa zweistündige Rundfahrt durch den überaus interessanten Hafenbereich der Stadt. Die von uns besuchten Ausstellungen und der Abfahrtsort zur Hafenrundtour sind in wenigen Minuten fußläufig von unserer Unterkunft aus erreichbar. Auch werden Sie Zeit und Gelegenheit haben, Teile der Stadt auf eigene Faust zu erkunden. > Zu dieser Veranstaltung gibt es einen separaten Flyer mit umfangreicherer Information und eigenem Anmeldeformular. Bei Interesse an der Fahrt fordern Sie diesen bitte bei uns an. >Corona: Es gelten die zum Reisezeitpunkt akuellen Corona-Verordnungen, die wir umsetzen müssen. Es ist mit 2 G zu rechnen (geimpft, genesen). Bei der Fahrt im Bus ist ggfs. das Tragen einer FFP2 Maske erforderlich.

19 Familie, Gesellschaft und Kultur WIR SIND DANN MAL WEG – MEHRTAGESWANDERUNG FÜR VÄTER MIT KINDERN (9 - 14 JAHRE) Vater-Kind-Aktion Natur pur erleben – gemeinsam unterwegs sein – ein paar Tage raus aus dem Alltag … Väter mit ihren Kindern sind eingeladen, sich der Herausforderung dieser Wander-Tour zu stellen. Gemeinsam werden wir Abschnitte des Rothaarsteiges zwischen Brilon und Winterberg bewältigen. Weit weg vom lärmenden Alltag erleben wir ursprüngliche Landschaft in einem der größten zusammenhängenden Waldgebiete Europas. Wir übernachten in Jugendherbergen und in einem Vereinsheim. Nach einem kräftigen Frühstück brechen wir zur jeweiligen Tagesetappe auf. In kindgerechtem Tempo und mit entsprechenden Pausen wandern wir bis zu unserer nächsten Unterkunft. Am Tagesziel wartet dann ein warmes Abendessen auf uns. In gemütlicher Runde haben wir die Möglichkeit, uns über unsere Eindrücke, Erfolgserlebnisse und Strapazen auszutauschen und den Tag ausklingen zu lassen. Nach der letzten Übernachtung und Aktion in Winterberg geht es mit Öffentlichen Verkehrsmitteln wieder zurück zum Ausgangspunkt. Die Tour bietet die Möglichkeit, in einem ungezwungenen Rahmen den eigenen Kindern Zeit zu widmen und gemeinsam mit ihnen und der Gruppe eine Wegstrecke von etwa 30 km zu meistern. Mit ein wenig Abenteuerlust und etwas sportlicher Ausdauer ist sie gut zu bewältigen. >vorbereitungstreffen: Zur Klärung anstehender Fragen und als Möglichkeit des gemeinsamen Kennenlernens bieten wir ein Vorbereitungstreffen für die Väter am 5. Mai um 18:00 Uhr in der Potthoffstraße 40, 58332 Schwelm an (Dauer ca. 1 Stunde). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . brilon / winterberg Kurs-Nr.: 21-2-025 Termin: Freitag, 3. Juni bis Montag, 6. Juni Ort: JH Brilon, Schützenheim Bruchhausen, JHWinterberg Strecke: Brilon / Bruchhausen / Hillebachsee und rund um Winterberg Anreise/abreise: Eigene An-und Abreise Brilon (genaue Absprachen hierzu beim Vorbereitungstreffen) Kosten: 190,– € pro Person Leistungen: ÜN mit Frühstück in Jugendherbergen (1x Vereinsheim Bruchhausen); Lunchpaket; warmes Abendessen; Fahrten Zubringer JHWinterberg und Rückfahrt Winterberg-Brilon Verantwortlich: Matthias Kriese, Jens Kroll TN-Zahl: min. 20 / max. 24 Väter mit Kindern Anmeldung: Bitte separaten Flyer hierzu anfordern bei m.kriese@kirche-hawi.de

20 // Familie, Gesellschaft und Kultur Programm 2022-1 Evangelische Erwachsenenbildung Ennepe-Ruhr . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . sundern Kurs-Nr.: 22-1-002 Termin: Montag, 23. Mai bis Freitag, 27. Mai Kosten: 430,– € im DZ (nur 2 DZ verfügbar), 450,– € im EZ bei Teilnahme ab 8 Personen; ab 12 Personen reduziert sich der Preis imEZ auf 399,– €. Inkl. Übernachtung mit Vollpension und Programm bei eigener Anreise. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Kurs-Nr.: 22-1-003 Freitag, 27. Mai bis Sonntag, 29. Mai Kosten: 230,– € im DZ (nur 2 DZ verfügbar), 250,– € im EZ bei Teilnahme ab 8 Personen; ab 12 Personen reduziert sich der Preis imEZ auf 210,– €. Inkl. Übernachtung mit Vollpension und Programm bei eigener Anreise. für beide seminare: Ort: Schnapp‘s Hof (barrierefrei) Schnapp‘s Hof 3 59519 Möhnesee Referentinnen: Angelika Richter, Bewegungspädagogin/ÜL Gymnastik UlrikeRittershaus,Entspannungspädagogin, ÜL Gymnastik Verantwortlich: Petra Syring TN-Zahl: min. 11 / max. 15 Anmeldung: ab sofort ENTSPANNUNGSSEMINAR im sauerland 2022 Wochenseminar: Balsam für die Seele, Schwung für den Körper und Inspiration für den Geist von Montag bis Freitag Wir laden Sie ein, mit uns gemeinsam ein paar Tage in wundervoller Umgebung zu entschleunigen und gleichzeitig neue Energie zu gewinnen. Im Mittelpunkt stehen: Wohlfühlen, Spaß, Geselligkeit, Bewegung, Entspannung. Lassen Sie sich inspirieren durch Meditative Tänze, verwöhnen durch verschiedene Entspannungsmethoden, sowie in Schwung bringen durch abwechslungsreiche Atem- und Bewegungsübungen (wenn möglich) in freier Natur! seminar amwochenende: Balsam für die Seele, Schwung für den Körper und Inspiration für den Geist von Freitag bis Sonntag Raus aus dem Alltag mit Kurs auf neue Energien durch entspannende und belebende Impulse! Es erwarten Sie Angebote wie beschwingte Tänze, traumhafte Entspannungsmomente, dynamische Bewegungs- und Atemübungen – getragen von Humor und Achtsamkeit. Wir freuen uns auf eine gemeinsame, sowohl aktive als auch entspannende Zeit, die Körper, Geist und Seele wieder in Balance bringt! U.a. sind Paare, Mütter mit ihren Töchtern oder auch zwei Freundinnen eingeladen, die sich in einer entspannten Woche neu erleben bzw. andere Erfahrungen miteinander machen möchten als sonst im geschäftigen Alltag. >Alles, was Sie für diese Zeit brauchen, sind bequeme Kleidung und offene Sinne.

21 Familie, Gesellschaft und Kultur KIRCHEN, KAISER & KULTUR – WIEN IN GESCHICHTE UND GESCHICHTEN Studienfahrt Die österreichische Hauptstadt Wien zählt zu den am meisten besuchten Städten Europas. Mit über 1,9 Millionen Einwohnern (etwa ein Fünftel der österreichischen Gesamtbevölkerung) ist das an der Donau gelegene Wien die bevölkerungsreichste Großstadt Österreichs. Architektonisch ist Wien bis heute vor allem von den Bauwerken um die Wiener Ringstraße aus der Gründerzeit, aber auch von Barock und Jugendstil, geprägt. Durch seine Rolle als kaiserliche Reichshauptstadt und Residenzstadt der Doppelmonarchie Österreich-Ungarn wurde Wien zu einem kulturellen und politischen Zentrum Europas. Bereits mit unserem Check-In im Hotel werden wir eintauchen in das historische Flair der Stadt. Wir sind untergebracht im ältesten Hotel der Stadt – dem „Hotel Stefanie“. Es ist offiziell als Sehenswürdigkeit gekennzeichnet. Hier spürt man als Gast den Geist vergangener Tage in mitten von stilvollen Antiquitäten. Die zentrale Lage des Hotels ermöglicht es, direkt von dort aus zu Fuß oder mit dem öffentlichen Nahverkehr die Stadt zu erkunden. Dies werden wir in mehreren fachkundigen Führungen im Rahmen unseres Programmes tun. So erkunden wir bei einer einleitenden Stadtführung am ersten Tag die Wiener Innenstadt. Weitere Themenbausteine sind: • Kirchen in Wien • Geschichte des Judentums in Wien • Das musikalische Wien • Die Rolle der Habsburger in Geschichte und Gegenwart • Der Wiener Zentralfriedhof In einer Begegnung mit Vertretern einer lutherischen Gemeinde werden wir zudem etwas über das Gemeindeleben vor Ort erfahren. Neben dem von uns angebotenen Besichtigungsprogramm wird es auch Gelegenheit und Zeit geben, die Stadt auf eigenen Wegen zu entdecken. > Vortreffen: Als Gelegenheit zum Kennenlernen, für Rückfragen und weitere Details zur Reise, laden wir Sie zu einem Informationsabend ein (Dauer ca. 1 Stunde). Er findet statt am 9. Juni um 18:00 Uhr im Ev. Gemeindezentrum in Ennepetal-Voerde, Milsper Str. 3. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . wien Kurs-Nr.: 22-1-026 Termin: Donnerstag, 4. August bis Montag, 8. August Ort: Hotel Stefanie, Taborstraße 12, 1020 Wien Abflug: 4. August – 07:10 Uhr Flughafen Düsseldorf (EW) Rückflug: 8. August – 19:00 Uhr Flughafen Wien (EW) Kosten: 835,– € im DZ; 1.015,– € im EZ (inkl. Flug, Transfer Wien, Ü/Frühstück, Programm, 3-Tages-Ticket ÖPNV) Führungen: Dr. Marco Pongratz-Lippitt Verantwortlich: Pfr. Armin Kunze, Ennepetal- Voerde, Matthias Kriese TN-Zahl: min. 17 / max. 20 Anmeldung: ab sofort – bitte hierzu separaten Flyer anfordern: m.kriese@kirche-hawi.de Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit der Ev. Kirchengemeinde Ennepetal-Voerde > Corona: Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist ein Nachweis über geimpft bzw. genesen vorzulegen (2 G Regelung). Zum Tragen von Masken gelten die zum Reisezeitpunkt aktuellen örtlichen Corona-Bestimmungen.

22 // Familie, Gesellschaft und Kultur Programm 2022-1 Evangelische Erwachsenenbildung Ennepe-Ruhr DIE ALPEN UND DER KLIMAWANDEL Erlebnisorientierte Expedition rund um die Zugspitze Die Alpenregion offenbart wie kaum eine andere Region die Zeichen des weltweiten Klimawandels. Die Grundidee unserer Tour besteht darin, als Gruppe gemeinsam und aktiv im Alpenraum unterwegs zu sein und uns dabei auf unterschiedlichste Art und Weise mit den Anzeichen des Klimawandels auseinander zu setzen. Der Aspekt des Erlebens einer fantastischen Naturlandschaft geht dabei einher mit fachlichen Inputs. Rund um die Zugspitze erkunden, erfahren und diskutieren wir die Veränderungen und Herausforderungen, vor denen diese Naturlandschaft steht. Forscher*innen, Bergführer*innen, ein Bergbauer, ein Förster und ein Klimaschutzmanager vermitteln uns ihre Sicht auf die Problematik des Klimawandels, zeigen Denkansätze auf und laden zur Diskussion ein. Konsequenterweise werden wir zu dieser Tour als Gruppe mit dem Zug anreisen. Themen und Aktivitäten der Expeditionswoche: • Begehung der Partnachklamm mit fachkundiger Begleitung und Information über deren wirtschaftliche Nutzung (Holz-Trift) • Bergbauernwirtschaft gestern und heute: Begegnung und Diskussion mit dem Hanneslabauer • Geführte erlebnispädagogische Wildnistour in der bizarr anmutenden alpinen Landschaft des Naturwald-Reservats Friedergries • Führung in der Forschungsstation Schneefernerhaus direkt an der Zugspitze (die Forschungs station bildet eine weltweit einzigartige Plattform für die kontinuierliche Beobachtung physikalischer und chemischer Eigenschaften der Atmosphäre sowie die Analyse wetter- und klimawirksamer Prozesse) • Spektakulärer, geführter Abstieg von der Zugspitze mit fachlichen Inputs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . garmisch-partenkirchen Kurs-Nr.: 22-1-005 Termin: Sonntag, 3. Juli bis Samstag, 9. Juli Ort: Garmisch-Partenkirchen Zugspitzregion Unterkunft: Seminarhaus Grainau (auf Umweltbildung spezialisiert) im DZ oder EZ Verpflegung: Frühstück und warmes Abendessen im Seminarhaus + Lunchpaket an 2 Tagen; sonst Selbstverpflegung auf eigene Kosten (Snack für den Tag bzw. Einkehr) Kosten: 840,– € p.P. DZ / 900,– € p.P. EZ Anreise: mit Bahn und öffentlichen Verkehrsmitteln Verantwortlich: Matthias Kriese TN-Zahl: min. 12 / max. 14 TN-Voraussetzung: ab 18 Jahren, gute körperliche Grundkondition für Gehzeiten von mehreren Stunden in teils alpinem Gelände Anmeldung: Bitte separaten Flyer hierzu anfordern: m.kriese@kirche-hawi.de

23 Familie, Gesellschaft und Kultur • Führung und Expertengespräch in der Moorlandschaft Murnauer Moos: Das größte Alpenrandmoor Mitteleuropas bietet mit seiner einzigartigen Beschaffenheit ein Refugium für viele bedrohte Tier- und Pflanzenarten • Fachlicher Input zum Klimaschutzmanagement in der Region Garmisch-Partenkirchen • Fachlicher Input (Förster) zu Auswirkungen des Klimawandels auf den Bergwald in der Region • Fachlicher Input und Diskussion der Wechselwirkungen zwischen Landwirtschaft, Naturschutz und Tourismus in der Region >wichtig: Für diese Expedition ist eine gute körperliche Grundverfassung Voraussetzung. Es sind Gehzeiten von mehreren Stunden in teilweise alpinem Gelände zu bewältigen. Der Tagesrucksack wird von den TN selbstständig mitgeführt. Wetterbedingt kann es zu Änderungen im Programmverlauf kommen. > infoabend: Zur Vorbereitung der Tour wird ein Infoabend mit der Gruppe stattfinden. Dieser dient dem Kennenlernen und Vermitteln wichtiger Informationen zur Tour (Fahrt, Packliste, Hilfreiche Tipps zur Wanderung). Bitte merken Sie sich den Termin unbedingt vor. Das Treffen findet am 31. Mai um 19:00 Uhr per Zoom-Konferenz statt (Dauer ca. 1 Stunde). >Corona: Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist bei Abfahrt ein Nachweis über geimpft bzw. genesen vorzulegen (2 G Regelung – da regelmäßige Testung vor Ort nicht möglich ist). Zum Tragen von Masken gelten die zum Reisezeitpunkt aktuellen örtlichen Corona-Bestimmungen.

gesundheit gesundheit und bewegung & bewegung Der Mensch, der zu beschäftigt ist, sich um seine Gesundheit zu kümmern, ist wie ein Handwerker, der keine Zeit hat, seine Werkzeuge zu pflegen. aus Spanien

25 Gesundheit und Bewegung Atemspaziergang am Hohenstein Diese ca. 1 1/2-stündigen Spaziergänge mit Abstand durch das Nah- erholungsgebiet „Hohenstein in Witten“ mit ausgewählten Übungen zum Atemtraining bieten einen Einblick in die Atemtherapie, die normalerweise Übungen im Sitzen, Liegen und im Stehen umfasst. Hier werden nur Übungen im Stehen und Gehen durchgeführt. Atemtherapie kann sowohl bei Atembeschwerden, aber auch häufig bei Rückenschmerzen, Verspannungen, Migräne, Stress, Nervosität und weiteren Krankheitsbildern Linderung bringen. Voraussetzungen für die Teilnahme: Ein 1 1/2-stündiger Spaziergang in gemäßigtem Tempo, aber ohne Hilfsmittel, sollte möglich sein. Bei der Durchführung der Atemübungen im Stehen und auch auf der Gehstrecke zwischen den Übungsstationen sollten Arme und Hände frei beweglich sein. Ggf. ist regenfeste Kleidung oder Sonnenschutz notwendig. Die Atemübungen werden erklärt und angeleitet und können anschließend auch gut zu Hause wiederholt werden. Bei regelmäßigem Üben kann sich eine deutliche Verbesserung der Atmung einstellen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . witten Ort: Parkplatz am Hohenstein, Hohenstein 32, 58453 Witten Kurs-Nr.: 22-1-027 Termin: Freitag, 6. Mai 16:00 – 17:30 Uhr Kurs-Nr.: 22-1-028 Termin: Freitag, 20. Mai, 16:00 – 17:30 Uhr Kosten: 15,– e pro Termin Referentin: Ute Reinke, Heilpraktikerin, Dortmund Verantwortlich: Petra Syring TN-Zahl: min. 5 / max. 10 Anmeldung: ab sofort

Programm 2022-1 Evangelische Erwachsenenbildung Ennepe-Ruhr 26 // Gesundheit und Bewegung Autogenes Training nach J.H. Schultz »Einfach abschalten« Sicherlich haben Sie schon vom Autogenen Training nach J.H. Schultz gehört. Die seit Jahrzenten bewährte Methode wird Ihnen in diesem Kurs vorgestellt. Autogenes Training als Entspannungstechnik eignet sich ideal, um zur Ruhe zu kommen und dadurch neue Energie zu gewinnen. Das Autogene Training kann aber auch andere Nebeneffekte, wie Verdauungsförderung, Verbesserung der Durchblutung oder Senkung des Blutdruckes bewirken. Die im Kurs erlernten und regelmäßig wiederholten Übungen sind somit eine Hilfe zur Selbsthilfe und flexibel im Alltag einsetzbar. > Bitte nicht zu enge Kleidung tragen, die Übungen werden im Sitzen oder Liegen durchgeführt. > Bitte eine Isomatte, Decke, dicke Socken und ein Kissen mitbringen. > Der Kurs kann auch ausschließlich online durchgeführt werden, sollten wir Präsenzkurse zu dem Zeitpunkt nicht durchführen können! . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . huybrid-kurs: schwelm / online Ort: Haus der Kirche Potthoffstr. 40, 58332 Schwelm oder online hybrid-Kurs-Nr.: 22-1-029 Termine: 8 x dienstags, 8. Februar bis 29. März, jeweils von 19:00 – 20:00 Uhr Kosten: 95,– e (die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen bis zu 80 % der Kosten. Eine Zertifizierung des Kurses von der zentralen Prüfstelle für Prävention liegt vor.) Referentin: Kirsten Forster, Entspannungspädagogin Verantwortlich: Petra Syring TN-Zahl: min. 4 /max. 8 Anmeldung: ab sofort > alternativ auch online! Brauchen Sie dabei Unterstützung? Sprechen Sie uns gerne an für eine individuelle Beratung.

27 Gesundheit und Bewegung bewegungskurse: let’s Go – jeder Schritt zählt Für Menschen Ü70 mit leichtem Handicap oder auch Menschen mit Behinderungen In diesem Kurs werden kürzere Wanderungen mit aktiven Fitness- Übungen kombiniert. Zusätzlich zum „richtigen“ Gehen, das viele erst wieder lernen müssen, lernen die TeilnehmerInnen eine Vielzahl von Entspannungs- und gymnastischen Übungen, die sich für unterwegs und für Menschen nach einer Hüft- oder Knie-OP eignen. Jeder Schritt zählt! Schon das schnelle Gehen kurzer Strecken in Verbindung mit Koordinations- und Lockerungsübungen fördert die Gesundheit nachweislich, es lindert auch viele chronische Beschwerden. Im Mittelpunkt trainieren wir den Gleichgewichtssinn durch Wandern auf unebenen Waldboden mit speziellen Übungseinheiten). Außerdem wird die Kondition gesteigert, indem wir Steigungen „einbauen“. >Bei starkem Regen wird ein Alternativprogramm in den Räumen der Lebenshilfe angeboten, bei Nieselregen bitte eine Regenjacke tragen. In Kooperation mit der Lebenshilfe Schwelm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . schwelm Ort: Lebenshilfe Christian-Ehlhardt-Haus Lessingstr. 9 58332 Schwelm Termine: 5 x donnerstags, jeweils 16:30 – 17:30 Uhr . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Kurs-Nr.: 22-1-030 7. April bis 5. Mai . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Kurs-Nr.: 22-1-031 2. Juni bis 7. Juli (außer 16. Juni) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Kurs-Nr.: 22-1-032 14. Juli bis 11. August . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Kurs-Nr.: 22-1-033 18. August bis 15. September für alle kurse Kosten: 30,– e pro Kurs / erm. 15,– e für Bezieher/innen von Sozialhilfe nach SGB XII Referentinnen: Elke Schreiber und Monika Volkmann-Lüttgen, Entspannungspädagoginnen Verantwortlich: Petra Syring TN-Zahl: min. 4 /max. 10 Anmeldung: ab sofort

Haus am WesTsTrand NOrDErNEY Das haus amWeststrand auf norderney dient den Kirchengemeinden und kreiskirchlichen Diensten des Kirchenkreises hattingen-Witten und den nachbarkirchenkreisen als Freizeit-, Erholungs- und tagungshaus. neben den Gruppen- und tagungsgästen bieten wir Einzelreisenden Entspannung und Erholung in heilklimatischer nordseelage. RüCKFRaGEn unD anMElDunGEn untER: Evangelischer Kirchenkreis Hattingen-Witten Frau Isabella Volmert Am Weststrand 1 | 26548 Norderney Telefon 0 49 32 . 9 91 49 70 | info@haus-am-weststrand.de www.haus-am-weststrand.de

29 Gesundheit und Bewegung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . hattingen Ort: Haus Theresia Hackstückstr. 37 45527 Hattingen Kurs-Nr.: 22-1-036 Termine: 4 x dienstags, 1. bis22. Februar, 14:45–15:45Uhr Kurs-Nr.: 22-1-037 Termine: 4 x dienstags, 1. bis 22. März, 14:45 – 15:45 Uhr Kurs-Nr.: 22-1-038 Termine: 3 x dienstags, 24. und 31. Mai, 7. Juni 14:45 – 15:45 Uhr . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . schwelm Ort: Haus der Kirche Potthoffstr. 40, 58332 Schwelm Kurs-Nr.: 22-1-039 Termine: 4 x montags, 21. Februar, 7., 21. und 28. März 16:30 – 17:30 Uhr . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . schwelm Kurs-Nr.: 22-1-040 Termine: 3 x montags, 23. Mai, 6. und 13. Juni 16:30 – 17:30 Uhr FÜR ALLE KURSE DENKSPASS INKLUSIV: Kosten bei 3 terminen: 30,– e / erm. 15,– e pro Kurs Kosten bei 4 terminen: 40,– e / erm. 20,– e pro Kurs Ermäßigung für Bezieher*innen von Sozialhilfe nach SGB XII Referentin: Monika Volkmann-Lüttgen, Gedächtnistrainerin BVGT e.V. Verantwortlich: Petra Syring TN-Zahl: min. 3 / max. 6 Anmeldung: ab sofort > INKLUSIV Denkspass für Ältere und Menschen mit leichten Behinderungen Wer auch im Kopf fit bleiben möchte, ist in diesem Kurs richtig. Spielerisch trainieren wir unser Gedächtnis. Leichte Übungen helfen, unsere geistige Beweglichkeit zu erhalten. Ganz individuell und im langsamen Tempo werden wir gemeinsam viel Spaß haben. > Sie können auch gerne an einer Einzelstunde teilnehmen (7 e je Einheit). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . schwelm ort: Treffpunkt wird noch bekannt gegeben Kurs-Nr.: 22-1-034 Termin: Montag, 20. Juni von 10:30 – 12:00 Uhr Kurs-Nr.: 22-1-035 Termin: Mittwoch, 29. Juni von 10:30 – 12:00 Uhr FÜR beide termine: Kosten: 15– e pro Veranstaltung Referentin: Monika Volkmann-Lüttgen, Gedächtnistrainerin BVGT e.V. TN-Zahl: min. 5 / max. 10 Verantwortlich: Petra Syring Anmeldung: ab sofort > Bei starkem Regen fällt die Veranstaltung aus, bei Nieselregen bitte eine Regenjacke tragen! > neu Brain-Walking Gemeinsam mit anderen ist es viel einfacher, gute Vorsätze umzusetzen. Brainwalking ist eine Art Denksport-Spaziergang. Einfache Übungen zur Verbesserung von Konzentration und Wahrnehmung während des Gehens durch die Natur regen die Sinne an und bringen das Gedächtnis in Schwung. Denn: Gedächtnistraining in Verbindung mit Bewegung – Gehen und ÜberkreuzGymnastik – ist die effektivste Art, das Gehirn zu trainieren.

Programm 2022-1 Evangelische Erwachsenenbildung Ennepe-Ruhr 30 // Gesundheit und Bewegung fÜr fOrTgesCHrITTene . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . WIttEn OrT: Johanniszentrum Bonhoefferstr. 10 58452 Witten KuRS-nR.: 22-1-041 TermIne: 5 x mittwochs, von 10:30 – 12:00 Uhr 26. Januar bis 23. Februar kOsTen: 55,– e bei min. 6 TN KuRS-nR.: 22-1-042 TermIne: 5 x mittwochs, von 10:30 – 12:00 Uhr 2. März bis 6. April (außer 9. März) kOsTen: 55,– e bei min. 6 TN KuRS-nR.: 22-1-043 TermIne: 4 x mittwochs, von 10:30 – 12:00 Uhr 18. Mai bis 8. Juni kOsTen: 44,– e bei min. 6 TN fÜr anfänger . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SPROCKhöVEl OrT: Ev. KG BredenscheidSprockhövel, Perthesring 18, 45549 Sprockhövel KuRS-nR.: 22-1-044 TermIne: 3 x montags, 10:00 – 11:30 Uhr 23. Mai bis 20. Juni, (außer 30. Mai) kOsTen: 33,– e bei min. 6 TN referenTIn: Referentin: Monika Volkmann-Lüttgen, Gedächtnistrainerin BVGT e.V. veranTWOrTLICH: Petra Syring Tn-ZaHL: min. 6 / max. 9-10 anmeLdung: ab sofort fÜr aLLe kurse referenTIn: Monika Volkmann-Lüttgen, Gedächtnistrainerin BVGT e.V. veranTWOrTLICH: Petra Syring Tn-ZaHL: min. 6 / max. 9-10 anmeLdung: ab sofort gedäCHTnIsTraInIng denken – ÜBen – kOpffIT In dem Kurs lernen die Teilnehmenden praktische Übungen kennen, die sie anschließend regelmäßig selbständig in ihren Alltag einbauen können. Trainiert werden mit gezielten Übungen und abwechslungsreichem Material das Kurzzeit- und Arbeitsgedächtnis, die Reaktionsschnelligkeit und die Konzentration, die Wahrnehmung, sowie das Langzeitgedächtnis. Außerdem gibt es Gespräche, Erfahrungsaustausch und jede Menge Tipps für den Alltag. Und … das Ganze macht auch noch Spaß! >Sie können auch gerne an einer Einzelstunde teilnehmen (jeweils 15,– ). > Jeder Kurs kann auch online durchgeführt werden, sollten wir Präsenzkurse zu dem Zeitpunkt nicht durchführen können! In Kooperation mit dem JohanniszentrumWitten und dem Markuszentrum Herbede > alternativ auch online! Brauchen Sie dabei unterstützung? Sprechen Sie uns gerne an für eine individuelle Beratung.

RkJQdWJsaXNoZXIy NDcxMjk=